Mühlenverein Jemgum e.V.
Mühlenverein Jemgum e.V.   

1. Historisches Mühlenspektakel

Am 28. August 2010 lud der Mühlenverein Jemgum e.V. zum mittelalterlich anmutenden Mühlenspektakel rund um die Jemgumer Mühle ein.


Das bunte Treiben begann um 11 Uhr. In einer historischen Schreibstube konnten sich die Besucher unter der Anleitung von Barbara Glowatzki in die Kunst der Kalligraphie einführen lassen. Die Mitmachwollwerkstatt zeigte den Weg der Wolle vom Schaf bis zum fertigen Produkt.

 

An anderer Stelle waren alte Geräte wie Butterfässer, altes Ackerwerkzeug und ein Fahrrad mit Milchkannen zu sehen. Wer mochte, konnte mit der Kutsche um Jemgum fahren. Spiele und Wettbewerbe, wie Apelbeissen und Schinkenschätzen, sorgten für Spass und Kurzweil.

Die Programmpunkte richtete sich auch an Kinder, diese konnten sich selbst einen Apelsaft pressen und Schmuck auf Speckstein fertigen. Es wurde auch Brettchenweben angeboten, eine Märchentante erzählte um 12, 14 und 16 Uhr spannende Geschichten.

Es traten mehre Musikgruppen auf, darunter auch die Gitarrenjugend Loga in ihren historischen Kostümen. Flöten und Akkordeonkinder waren auch mit dabei.

 

Es gab Stände, an denen Blumenkränze aus Wiesenkräutern oder mittelalterlich wirkender Schmuck verkauft wurden.

Eine Aalräucherrei und eine Spinnstube waren auch dabei.

Vielerlei Speisen und Getränke sorgten für das leibliche Wohl. Das Mühlencafe war den ganzen Tag geöffnet.

Lauschig wurde es am Abend bei Fackel- und Feuerschein.

 

Die Liveband """ VATHOUSE """"sorgte mit Folksmusik für Stimmung. Um Mitternacht klang das Fest aus . 

 

Alle waren begeistert!!!

Die Gitarrenjugend aus Loga hat uns mit Ihrem Liedern erfreut.

Die Flötenkinder und Akkordeonkinder unter der Leitung von Frau Rank
waren auch mit dabei.

Druckversion Druckversion | Sitemap
vom Mühlenverein Jemgum e.V.